Der Weg zur modernen Landkarte 1750-1865 - Von Cassini bis Dufour

CHF 18.00
-64%

CHF 6.50

Verkaufspreis zzgl. Versand
Auf Lager und lieferbar in 1-2 Tagen nach Zahlungseingang
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Der Weg zur modernen Landkarte 1750-1865

Die Schweiz und ihre Nachbarländer im Landkartenbild - Von Cassini bis Dufour
von Alfons und Madlena Cavelti

Originalbroschüren aus unseren Restbeständen von 1989
44 Seiten A4, geheftet, einfarbiger Druck, 48 Abbildungen schwarz / weiss


Der Weg zur modernen Landkarte 1750-1865 / Von Cassini bis Dufour. Die Schweiz und ihre Nachbarländer im Landkartenbild. Als Ausstellungskatalog publiziert. Sämtliche Kartenabbildungen in der Broschüre sind zweifach vergrössert dargestellt worden.


Alte Landkarten gelten zu Recht als historische Dokumente ersten Ranges. Als solche erleben sie seit einigen Jahren eine eigentliche Renaissance. Im Gegensatz und in Ergänzung zu einem historischen Bericht, der einzelne Sachverhalte punktuell oder doch in einem unvollständigen Muster beschreibt oder die Ereignisse in ihrer zeitlichen Abfolge schildert, stellt die Karte ein parktisch lückenloses Abbild des damaligen Raumes zu einem bestimmten Zeitpunkt dar.

Das gilt allerdings erst für die Kartenwerke, die ab der Mitte des 18. Jahrhunderts geschaffen worden sind, für Karten wie sie in der gleichnamigen Ausstellung vom auch gezeigt wurden.

Rund fünfzig, meist grossformatige Landkarten wiederspiegeln die eindrücklichste und zugleich bahnbrechende Periode der Kartographie: den Durchbruch zur modernen Geodäsie und Topographie. Die alten, stark verzerrten Karten mit ihren Maulwurfshügeln genügten den militärischen Anforderungen längst nicht mehr.

Nicht zuletzt dürfen wir aber auch mit Befriedigung auf die Entwicklung in der Schweiz blicken. Viele Kantonskarten bildeten die Mosaiksteine zur prächtigen, weit über die Landesgrenzen hinaus berühmten Dufourkarte.

Die Ausstellung wurde vom 18. April bis 4. Juni 1989 im Kornhaus Bern und vom 20. Juni bis 21. Juli 1989 im Hauptgebäude der ETH Zürich gezeigt.

Diese Schrift zur Ausstellung bildet ein in sich selber abgeschlossenes Nachschlagewerk zur Kartengeschichte mit vielen Kartenausschnitten und Abbildungen (alle s/w).