Pachis, wie es im Kathmandutal gespielt wird

CHF 15.00
-63%

CHF 5.50

Verkaufspreis zzgl. Versand
Artikel ist bei uns vergriffen und nicht mehr erhältlich

Beschreibung

Pachis, wie es im Kathmandutal gespielt wird - Erklärung und Anleitung zu diesem nepalesichen Spiel

Separatdruck aus der Ethnologischen Zeitschrift Zürich aus unseren Original-Restbeständen von 1972
von Arthur Dürst, Broschüre, geheftet in weissem Schutzumschlag, 10 Seiten, 17 x 24,8 cm mit Abbildungen


Der nepalesische Kalender kennt neben dem wöchentlichen Ruhetag, welcher jedoch nicht auf den Sonntag, sondern auf den Samstag unseres Kalenders fällt, noch 49 Fest- und Feiertage. So findet denn die sprichwörtliche Spielleidenschaft der Nepali reichlich Gelegenheit sich zu betätigen.

Zu den beliebtesten Spielen im Kathmandu-Tal gehören zweifellos Pachis und Pasa (das letztere wird auch Tripasa genannt). Beide Spiele weisen eine gewisse Ähnlichkeit mit unserem "Eile mit Weile" oder "Mensch ärgere dich nicht" auf, sind jedoch in ihren Regeln weit raffinierter und komplizierter.

Separatdruck aus der Ethnologischen Zeitschrift Zürich