Die Landesaufnahmen des österreichischen Generalquartiermeisterstabes 1749 - 1854

Die Landesaufnahmen des österreichischen Generalquartiermeisterstabes 1749 - 1854

CHF 19.00
-55%

CHF 8.50

Verkaufspreis zzgl. Versand
Artikel ist bei uns vergriffen und nicht mehr erhältlich
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Die Landesaufnahmen des österreichischen Generalquartiermeisterstabes 1749 - 1854

aus der Reihe Karlsruher Geowissenschaftliche Schriften
von Johannes Doerflinger


12 Seiten Text, 4 Abbildungen in einer gehefteten Broschüre; Format / shape : 23,3 x 16,4 cm, 20 Seiten
zusätzlich lose beigelegt eine farbige Übersichtskarte 49 x 60 cm gefalzt


Die Landesaufnahmen des österreichischen Generalquartiermeisterstabes 1749-1854. Erscheinungsjahr 1989.

- Österreichische Militärkartographie bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts
- Erste Aufnahmen
- Josephinische Landesaufnahme
- Nachläufer der Josephinischen Landesaufnahme
- Franziszeische Landesaufnahme und Aufnahmen in Italien
- Anmerkungen


Die Kartensammlung des Kriegsarchivs in Wien, österreichs umfangreichste derartige Kollektion, verwahrt tausende handgezeichnete Blätter, kartographischer Aufnahmen des österreichischen Militärs aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die einen nicht unbeträchtlichen Teil Europas betreffen. Ernst von Niescher-Falkenhof, ehemaliger Leiter dieser Sammlung, entwarf anfang der 30er Jahre eine Wandkarte, auf der jene Gebiete durch Flächenfarben ausgewiesen sind, die der österreichische Generalquartiermeisterstab in den Jahren 1749 - 1854 kartographisch aufgenommen hat.


Auf Initiative und unter Anleitung von Prof. Dr. Heinz Musall wurde Nieschers Karte an der Fachhochschule Karlsruhe, Fachbereich Vermessungswesen und Kartographie, 1988/1989 neu gezeichnet und gedruckt, so dass sie nun - nach mehr als einem halben Jahrhundert - einem grösseren Interessentenkreis zur Verfügung steht.